09.11.2016

Afrika, Ungleichheit und Migration

Weiteren spannenden und aufschlussreichen Vorträgen der Veranstaltungsreihe Abendschule Migration konnten Interessierte am 9. November in der Podiumsdiskussion „Afrika, Ungleichheit und Migration“ folgen. Die Reihe ist ein Gemeinschaftsprojekt der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Multikulturellen Zentrum Prag, in der monatlich aktuelle Themen zu Migration und Integration aufgegriffen werden und über diese mit Einbindung des Publikums von Experten debattiert werden.

 

Zu Gast waren der Journalist der Wochenzeitschrift Respekt Tomáš Lindner sowie der Experte für Entwicklungsfragen Tomáš Tožička von der Organisation Educon. Beide Referenten konstatierten, dass die bisherige europäische Entwicklungspolitik noch nicht die zu erwartenden Ergebnisse erzielen konnte. Weiter betonten sie, dass es jedoch enorme Unterschiede in den einzelnen afrikanischen Ländern gäbe und verwiesen auf die Beispiele von Äthiopien und Sambia.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Tschechischen Republik

Zborovská 716/27
150 00 Praha 5

+420 224 947 076
+420 224 948 096
+420 224 948 091

fes(at)fesprag.cz

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren!

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig zu aktuellen Themen und Veranstaltungen.

nach oben