28.11.2018

Arbeitsbedingungen in tschechischen Supermärkten

Wir quatschen nicht, wir arbeiten – unter diesem Motto stand eine Diskussion im Rahmen der Abendschule Migration am 28. November 2018, die von der Friedrich-Ebert-Stiftung zusammen mit dem Multikulturellen Zentrum Prag durchgeführt wird.

Thema waren hierbei die schwierigen Arbeitsbedingungen in tschechischen Supermärkten, von denen vor allem auch Arbeiter_innen mit Migrationshintergrund betroffen sind. Auf dem Podium diskutierten Radim Hejduk, Yuliya Moskvina und Michal Trčka.

slider

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Tschechischen Republik

Zborovská 716/27
150 00 Praha 5

+420 224 947 076
+420 224 948 096
+420 224 948 091

fes(at)fesprag.cz

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren!

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig zu aktuellen Themen und Veranstaltungen.

nach oben