26.04.2022

Sicherheit und Frieden in Europa

Mit einer Online-Veranstaltung haben wir am 13.04. über die russische Invasion in der Ukraine und die Folgen diskutiert. An der von Lucie Römer moderierten Diskussion nahmen MdB Jörg Nürnberger, Mitglied im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages, und Lubomír Zaorálek. Vorsitzender der Demokratischen Masaryk-Akademie sowie ehemaliger tschechischer Kultur- und Außenminister, teil.

Im Mittelpunkt der gut 90-minütigen Diskussion standen vor allem die sicherheits- und verteidigungspolitischen Aspekte des Konfliktes: Wie ist eine europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik zu gestalten, auch mit Blick auf die NATO, was ist vom angekündigten 100 Milliarden Sondervermögen der Bundesregierung zu erwarten und welche Kooperationsmöglichkeiten bestehen für Tschechien und Deutschland? Darüber hinaus wurde auch die energiepolitische Dimension behandelt, die sich für die EU27 unmittelbar aus dem Konflikt ergibt.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Tschechischen Republik

Zborovská 716/27
150 00 Praha 5

+420 224 947 076
+420 224 948 096
+420 224 948 091

fes(at)fesprag.cz

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren!

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig zu aktuellen Themen und Veranstaltungen.

nach oben